Bankenforum 2020

Die Vorträge

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bankenforums 2020,

hier finden Sie die Inhalte unseres diesjährigen Forums. Aufgrund der Reisebeschränkungen und behördlichen Auflagen wird es erst nach und nach möglich sein, alle Inhalt zur Verfügung zu stellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Changeland: Arbeitswelten 4.0 mit agilen Strukturen

„Jede Firma kann es schaffen agile Strukturen zu schaffen!“ Georg Schumann, ein waschechter Münchner hat in seiner beruflichen Laufbahn Wandel und Agilität in verschiedenen Rollen und Funktionen erlebt. Der Cambridgeabsolvent mit Master in Biochemie ist mit seinem Erfahrungsschatz Wegbegleiter für arrivierte Unternehmen in die moderne Arbeitswelt mit agilen Strukturen. Die Arbeitsschwerpunkte sind Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung, Werte- und Kultur-Coaching. Kommunikations-Trainer.

Die Metafinanz transformiert Geschäftsmodelle in die Wirtschaft 4.0 und schafft die Basis für die nachhaltige Wettbewerbsstärke. smart, schnell & sicher. Als Inkubator für neue Technologien, mit tiefem Business-Know-how aus über 25jähriger Erfahrung und herausragenden, interdisziplinären Beratern wird das Team der Metafinanz als Wegbegleiter für das Business der Zukunft geschätzt.

Georg Schumann

Georg Schumann

Metafinanz

Organizational & Personal Development Coach

Nachhaltige Kapitalanlage: Cashflows statt Negativzins und hoher Volatilität

Vortrag folgt sobald als möglich-bleiben Sie gespannt!

Lars Zisser ist zuständig für die Entwicklung des institutionellen Geschäfts für Sachwerte mit Fokus auf den Bereich Banken in Deutschland.

Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Banken- und Kundenberatung. Vor seinem Eintritt in die Aquila Gruppe im Jahr 2011 arbeitete er als Head of Sales bei MPC sowie im Sales Department der NORD/LB.

Lars Zisser hat seine Ausbildung zum Diplom-Bankbetriebswirt an der Sparkassenakademie Frankfurt absolviert.

Lars Zisser

Lars Zisser

Aquila Capital

Director Client Advisory DACH Real Assets

Geldwäschebekämpfung mit künstlicher Intelligenz

Vortrag folgt sobald als möglich-bleiben Sie gespannt!

Bekämpfung der Geldwäsche in Echtzeit! Künstliche Intelligenz gegen Kriminelle Energie. Das Münchner Unternehmen hawk.ai ist seit 2017 mit dieser Innovativen Technologie am Markt. Tobias Schweiger, CEO des jungen Unternehmens stellt die Vorteile seiner Technologie vor. Dabei gewährt er Einblicke in seinen reichen Erfahrungsschatz. Die Machine Learning bzw KI-Modelle wurden ausschließlich entwickelt um Geldwäscheverdachtsfälle aufzuspüren und abzuarbeiten.

Als führende Softwarefirma unterstützt hawk:AI ihre Kunden weltweit mit hocheffizienten und innovativen, zukunftsweisenden Lösungen mit dem Ziel der verbesserten Erkennung und Bearbeitung von Verdachtsfällen der Geldwäsche oder der Terrorismusfinanzierung (AML/CFT).

Kreditinstitute und andere Finanzinstitute nutzen hawk:AI zur Optimierung von regulatorisch vorgeschriebenen AML/CFT Prozessen. hawk:AI Produktmodule umfassen die Optimierung von Regeln, Erkennung und Bearbeitung von Verdachtsfällen, Filterung von Fehlalarmen sowie die Transparenzmachung von Kriminalitätsmustern und stellen dabei ein Komplettangebot für den Bereich AML-Compliance dar.

hawk:AI steht dabei für deutlich erhöhte Prozesseffizienz, aber auch für reduziertes Compliance-Risiko im Vergleich zu herkömmlich eingesetzten Lösungen. Dies wird möglich durch hochmoderne Softwarearchitektur und den innovativen Einsatz von Künstlicher Intelligenz, jederzeit nachvollziehbar.

Tobias Schweiger

Tobias Schweiger

hawk.ai

Gründer und Geschäftsführer

e-Sports und Markenkommunikation

Vortrag folgt sobald als möglich-bleiben Sie gespannt!

„Heute wird getryhardet“, eine Floskel mit der Thuy Ha in ihrer Tätigkeit als Leaderin eines semiprofessionellen E-Sports-Teams versucht hat, ihre Spieler zu triggern und zu motivieren. Und ein Satz, den sie auch im real life lebt.

Wenn Sie jetzt nur die Hälfte verstanden haben, dann ist der Vortrag genau der richtige für Sie: Insights einer passionierten Gamerin, die eigentlich Design studiert hat, dann neun Jahre als Projektmanagerin und Chefredakteurin tätig war, bis sie im Februar 2019 bei Lagardère PLUS gelandet ist. Dort ist sie für die Entwicklung von E-Sports-Kreativkonzepten für nicht-endemische Brands zuständig.

Thuy Ha wird zu Beginn ihres Vortrages ein kurzes Intro zum Ökosystem rund um den Begriff E-Sports geben. Dieser Überblick bietet den Teilnehmenden die Nicht-Gamer sind die Chance, diese Welt besser zu verstehen. Thuy Ha stellt einige Brand Strategien im E-Sports vor und stellt dabei die Frage: „Wie schafft es eine Marke authentisch im E-Sports mit Kunden und Nutzern zu kommunizieren?“ Durch ihre persönlichen Erfahrungen bietet Thuy Ha wertvolle Einblicke und kann aus eigenem Erleben über Engagement und emotionale Trigger berichten.

Was eine Fan-Experience und eine Costumer-Journey gemeinsam haben beleuchtet Thuy Ha und verbindet die Erfahrungen mit der spannendsten aller Fragen: „Was hat das mit Ihnen und Ihrem Unternehmen zu tun?“ Erste mögliche Schritte stehen als Handlungsoption mit auf der Agenda!

Thuy Ha

Thuy Ha

Lagardère PLUS

Creative Conceptioner eSports